Martha Hollitzky

Systemische Lebens- und Sozialberaterin
Systemischer Coach

 

„Aus einer Krise kann man sehr gestärkt hervorgehen“


Seit wann sind Sie selbständig und was war Ihre Motivation?

2002-2005 habe ich eine Lebens- und Sozialberaterausbildung absolviert. Währenddessen machte ich ein Praktikum bei der Telefonseelsorge in Eisenstadt und als Trainerin am bfi. So entwickelte ich mich allmählich in die Trainingsschiene hinein. Ich habe dann noch etliche Zusatzausbildungen in den Bereichen Kommunikation, Coaching und Beziehungsmanagement gemacht. Seit 2008 arbeite ich allerdings fast ausschließlich im Trainingsbereich, seit 2015 "nur" mehr als Beraterin.

Was genau bieten Sie an?

 

Beratung für Einzelpersonen Stress, Burnout, Identität, Persönlichkeitsbildung, Steigerung des Selbstwertes, Suchtprobleme, emotionalen Umgang mit Geld, Neuorganisation, Kommunikation, Mobbing, Partnerschaft, Familie, Erziehung, Scheidung, Trennung, Tod und Sterben, Verhaltensmodifikation.

 

Wie meistern Sie Stolpersteine? Was hilft Ihnen?
Ich entspanne mich mit Meditation, im Garten und ich male sehr gerne. Von meiner Ausgeglichenheit durch meine berufliche Zufriedenheit profitiert die ganze Familie.


Wo sehen Sie Ihre Stärken?
Ich kann sehr gut mit Menschen umgehen und mich auf sie einlassen. Außerdem bin ich einfühlsam, kann gut zu hören und ich arbeite lösungsorientiert. Meine größte Stärke ist, denke ich, meine Authentizität. Ich bin die, die ich immer war – nur mit mehr Wissen und viel Lebenserfahrung. Darüber hinaus bin ich davon überzeugt, dass es nichts gibt, was Menschen nicht schaffen können, wenn sie es wirklich wollen. Meine größte Freude ist, wenn meine TeilnehmerInnen gelernt haben, ihre Blockaden zu erkennen, abzulegen und mit ihren sogenannten Problemen völlig neu umzugehen. Das zu vermitteln, ist mir wichtig und die Dankbarkeit, die ich häufig zu spüren bekomme, ermuntert mich täglich dazu, meinen Weg weiter zu gehen.

Was sind Ihre Perspektiven für die Zukunft?

 

Ich bin seit 2 Jahren in Pension, arbeite aber mit großer Freude Teilzeit als Beraterin in einem Frauenberufszentrum. Gerne halte ich Selbsterfahrungsseminare, Gesprächsrunden und vielleicht auch Meditationsabende, um mit Menschen ihre grundlegenden Lebensfragen immer wieder neu zu beleuchten.


Name: Martha Hollitzky
Unternehmensname: Systemische Lebens- und Sozialberaterin, Systemischer Coach
Adresse: Mühlbachstraße 17, 7373 Piringsdorf
Mobil: +43 699/128 135 74
E-Mail: Lsb2005@wellcom.at