Christine Huber

Hochzeits- und Jubiläumsbäckerei


„Tue stets das, was Dir Spaß und Freude bereitet. Das Leben ist viel zu kurz.“


Seit wann sind Sie selbständig und was war Ihre Motivation?

Seit März 2013. Backen war schon seit Jahren mein größtes Hobby. Mein Job als Büroangestellte machte mir jedoch auch Spaß. So brachte ich vorher nicht den Mut auf, den Schritt zu wagen und mein Hobby zu meinem Beruf zu machen. Meine Schwiegereltern wurden dann jedoch krank und ich übernahm die Pflege der beiden. Mit meinem Bürojob war diese Aufgabe nur sehr schwer bis fast nicht vereinbar. Nach langem Überlegen und Gesprächen mit meiner Familie entschied ich mich dann dazu, mich selbständig zu machen. Ich konnte von zu Hause aus arbeiten und meine Zeit frei einteilen.

Was genau bieten Sie an?

Sehr viele verschiedene Arten von Keksen (Linzeraugen, Ischler-Bäckerei, Nußecken, Marillenringe, Brasilianer, Brabanter, usw), eine große Auswahl an Dessertstücken (Weichselspitz, Punschkrapferl, Weinringe, Kokoskuppeln, Schaumrollen, etc.) und diverse Schnitten. Da ich immer neue Sorten ausprobiere, erweitert sich mein Angebot stetig und natürlich gehe ich auf Sonderwünsche wenn möglich gerne ein.

 

Was braucht es zur Selbständigkeit?

Mut und Verständnis sowie Unterstützung von der Familie. Diese müssen auf jeden Fall hinter dir stehen, sonst kann es einfach nicht funktionieren.

 

Was ist Ihnen besonders schwer gefallen?

Meinen Bürojob aufzugeben – ich war 33 Jahre als Büroangestellte tätig.

 

Wie meistern Sie Stolpersteine? Was hilft Ihnen?

Im Großen und Ganzen vertraue ich meinem Können und Wollen. Ich bin sehr ehrgeizig und den größten Stolperstein lege ich mir wohl persönlich, da ich nur sehr schwer jemandem absagen kann. Es tut mir leid, wenn ich einen Auftrag nicht annehmen kann und oft lasse ich mich dann doch noch überreden. Mein Mann, unsere beiden Töchter Michelle und Sabrina sowie deren Freunde Christian und Peter sind mir eine große Stütze und ich kann immer auf sie zählen.

 

Wo sehen Sie Ihre größten Stärken? Ihren USP (was unterscheidet Sie von anderen)?

Ich bin sehr ehrgeizig und zielstrebig. Gerne gehe ich auf die Wünsche der Kunden ein. Meine angebotenen Bäckereien werden stets ganz frisch zubereitet. Ich verwende Zutaten aus der Gegend, wie z.B. Eier und Nüsse. Die benötigten Marmeladen bereite ich selbst zu. So kann ich auf ein abwechslungsreiches Angebot zurückgreifen. Genau das schätzen meine Kunden.

 

Was sind Ihre Perspektiven für die Zukunft?

Die Auftragslage soll stets so sein wie dieses Jahr. Ich möchte nur ein „1-Frau-Betrieb“ bleiben. Meine Kunden mögen alle zu „Stammkunden“ werden – denn das ist wirklich ein großes Lob für mich. Ich bin sehr zuversichtlich und sehe positiv gestimmt in die Zukunft. Meine Entscheidung war richtig, das ist mir auf jeden Fall klar und genau das bestätigen auch die vielen Anfragen von neuen Kunden, die durch „Mundpropaganda“ auf ich aufmerksam wurden.


Name: Christine Huber

Unternehmensname: Hochzeits- und Jubiläumsbäckerei
Adresse: 7311 Neckenmarkt, Lange Zeile 42
Mobil: +43 664 4553265
E-Mail: Christine.huber5@aon.at
Internet: www.facebook.com/Christlbaeckerei