Lisa Linauer

Islandpferde Südweidenhof, Tiermassage Lisa Linauer

„Nichts unversucht lassen!“


Seit wann sind Sie selbständig und was war Ihre Motivation?

Nach einigen Jahren in einem Bürojob war für mich klar, dass das nicht Alles sein konnte. Pferde und Tiere begleiten mich seit meiner Kindheit und es war für mich eigentlich von jungen Jahren an klar, dass ich mit ihnen arbeiten möchte. Ende 2011 hat sich eine großartige Möglichkeit für mich ergeben und wir sind ins Südburgenland auf einen alten Bauernhof übersiedelt den wir zum Islandpferdehof umgestaltet haben. Im Jänner 2014 habe ich nach einigen Monaten nebenberuflicher Tätigkeit offiziell gegründet und freue mich auf eine spannende und erfolgreiche Zukunft.

Was genau bieten Sie an?

Ich biete die reitpädagogische Betreuung in Kombination mit Voltigieren für Kinder ab 3 Jahren an. Mit unseren gutmütigen Islandpferden erfahren Kinder, die für den eigentlichen Reitunterricht noch zu jung sind und in vielen Ställen keine Möglichkeit für einen Erstkontakt zum Pferd haben, einen angstfreien Zugang zum Pferd und bekommen neben dem Reiten auch einen Einblick in Versorgung und Fütterung der Tiere. Besondere Geburtstagsfeiern, Thementage, Einzel- sowie Gruppenstunden finden in stressfreier Atmosphäre statt und fördern neben Verantwortungsbewusstsein auch die Sozialkompetenzen der Kinder.
Am Südweidenhof bieten wir zusätzlich auch einen Einstellbetrieb, Kurse mit Fremdtrainern, sowie den Verkauf eigener Nachzucht aus dem Islandpferdezuchtbetrieb an.
2010 habe ich die Ausbildung zum Dipl. ITM Tiermasseur und Bewegungslehrer für Pferd und Hund absolviert und biete seit Februar 2014 Massagen und Bewegungstraining für gesunde und auch rekonvaleszente Tiere an.

Was braucht es zur Selbständigkeit?

Mut einen Schritt in eine Zukunft zu wagen die man selbst gestalten kann. Außerdem ist es wichtig sich selbst treu zu bleiben und auch mal den einen oder anderen Umweg in Kauf zu nehmen.

Was ist Ihnen besonders schwer gefallen?

Belastend waren für mich Behördenwege, da ich anfangs von Amt zu Amt geschickt wurde und im Endeffekt ohne Lösung dastand. Hier hat mir der Gründerkurs sehr geholfen um eine klare Linie zu finden.

Wie meistern Sie Stolpersteine? Was hilft Ihnen?

Ich nehme Stolpersteine, die einem immer begegnen können, als Anlass zu lernen oder meine Ideen zu überdenken und neu zu strukturieren. In den letzten beiden Jahren, in denen ich auf meine Selbstständigkeit hingearbeitet habe, musste ich mehrmals einen Richtungswechsel vornehmen der aber im Endeffekt zu mehr Erfolg und Zufriedenheit geführt hat. Meine Familie steht hinter mir und somit stehe ich nie alleine vor augenscheinlich „unlösbaren“ Problemen, die sich im Endeffekt oft als Kleinigkeit aber dennoch richtungsweisend entpuppen.

Wo sehen Sie Ihre größten Stärken? Ihren USP (was unterscheidet Sie von anderen)?

Meine Stärken sehe ich in meiner Motivation durch die Verwirklichung meines Kindheitstraums. In meiner Arbeit mit Kindern bin ich einfühlsam, sensibel und werde oft selbst dabei zum Kind. Meine Klienten erfahren so eine Person die auf Augenhöhe mit ihnen arbeitet und sie auf allen Ebenen ernst nimmt und respektiert. Außerdem versuche ich meine Tierliebe nach außen zu tragen und mit den Klienten zu teilen, wodurch tolle Ergebnisse sowohl in der Reitpädagogik als auch bei einer Tiermassage entstehen.

Was sind Ihre Perspektiven für die Zukunft?

Mit meinem Lebensgefährten möchte ich das Angebot am Islandpferde Südweidenhof weiter ausbauen und weiter meinen Weg so gehen, wie ich ihn bereits begonnen habe.


Name: Lisa Linauer
Unternehmensname: Islandpferde Südweidenhof, Tiermassage Lisa Linauer
Adresse: Dorf 60, 7534 Olbendorf
Mobil: +43 650 8686345
E-Mail: lisa.linauer@gmx.net
Internet: www.suedweidenhof.at