Martina Pelzmann

Gartengestalterin

 

„Ich mache auch Arbeiten, wo sich nicht jeder drübertraut“


Seit wann sind Sie selbständig und was war Ihre Motivation?

Ich bin seit 2005 selbständig und habe schon vorher neun Jahre unselbständig als Landschaftsgärtnerin gearbeitet. Es war von Anfang an schwierig, eine Anstellung in diesem Berufszweig zu finden. So war ich einige Jahre in einer Baumschule und in einem Heimwerkermarkt tätig. Bevor ich den Gründerinnen-Workshop besuchte, habe ich nie daran gedacht, mich selbständig zu machen. Aber dort habe ich dann so richtig Appetit bekommen und gedacht: Das probiere ich jetzt einfach. Wenn es gar nicht klappt, kann ich ja wieder aufhören.

 

Was genau bieten Sie an?

Ich biete Gartengestaltung und -pflege, Mähen, Schneiden, also alles, was in einem Garten zu tun ist, an. Das meiste mache ich selbst, für sehr schwere Arbeiten beschäftige ich – meistens an den Wochenenden – zusätzlich zwei starke Männer. Außerdem mache ich Gestecke für alle Gelegenheiten, aber auch Dekorationen für Hochzeiten und andere Veranstaltungen. Da in der kalten Jahreszeit in den Gärten kaum etwas zu tun ist, biete ich im Winter auch Räumungsarbeiten an.

 

Wie meistern Sie Stolpersteine? Was hilft Ihnen?

Stolpersteine hatte ich eigentlich keine. Ich brauchte auch kaum Werbung zu machen. Ich hatte von Anfang an ein paar Kunden, die schnell zu Stammkunden wurden. Durch Mundpropaganda wurde ich dann weitergereicht. Heute bin ich so ausgelastet, dass ich mehr Aufträge bekommen könnte als ich zeitlich bewältigen kann. Das liegt daran, dass ich viele Kunden habe, wo regelmäßig etwas zu machen ist, wie beispielsweise in Wohnhausanlagen, in denen alle zehn bis vierzehn Tage gemäht werden muss. Meine Familie hat mich von Anfang an sehr unterstützt, meine Eltern sind hinter mir gestanden und haben mir mit den Kindern geholfen. Es gab ja auch viele Skeptiker, die meinten, eine Frau könne auf die Dauer nicht so schwere Arbeiten verrichten. Meine Töchter sind jetzt erwachsen und helfen auch schon gerne einmal mit, wenn sie Zeit haben. Eine überlegt sogar, ob sie umschult und bei mir einsteigt.

 

Wo sehen Sie Ihre Stärken?

Ich bin sehr flexibel und stelle mich ganz auf die Wünsche meiner Kunden ein. Bei den Vorgesprächen nehme ich mir viel Zeit um herauszufinden, was genau sich der Kunde vorstellt. Es hat gar keinen Sinn, dem Auftraggeber meine Vorstellungen aufzudrängen. Und ich mache auch Arbeiten, über die sich andere offensichtlich nicht drübertrauen. Kein Gras kann so hoch und keine Hecke so dicht sein, dass ich sie nicht anpacke. Besonders schwere Arbeiten mache ich dann am Wochenende gemeinsam mit meinem Männerteam.

 

Was sind Ihre Perspektiven für die Zukunft?

Ich bin glücklich und zufrieden damit, wie es jetzt ist. Es läuft sehr gut und ich wünsche mir, dass es so bleibt. Ich bin niemand, der hoch hinaus will. Für mich ist wichtig, dass es uns allen miteinander gut geht. Das gilt für meine Familie genauso wie für meine Kunden.


Name: Martina Pelzmann
Unternehmensname: Gartenpflege und Pflanzenservice Martina Pelzmann
Adresse: Birkengasse 5, 7551 Stegersbach
Mobil: +43 664/344 92 27
E-Mail: info-pelzmann-garten@gmx.at