Mag. Michaela Egger-Steiner

freischaffende Künstlerin
Diplomierte Lerntrainerin und Kinesiologin

 

„www.libelle-training.at“


Seit wann sind Sie selbständig und was war Ihre Motivation?

Drei Kinder verändern das Leben. Beruf und Familie in Einklang zu bringen ist die große Herausforderung vieler Mütter. Für mich war die Lösung der Weg in die Selbständigkeit. So kann ich meine Arbeitszeit an die Erfordernisse der Kinderbetreuung anpassen und mit den Kindern mitwachsen lassen. Seit März 2013 genieße ich die Freiheit, selbst zu entscheiden, was, wo, wie viel und mit wem ich arbeite.

Was genau bieten Sie an?
Libelle - Training für lebensbegleitendes Lernen umfasst ein Training für Schulkinder mit Lern- und Schulschwierigkeiten, damit Lernen wieder Freude macht und Schulkarrieren in erfolgreiche Bahnen gelenkt werden sowie eine kinesiologische Betreuung für stressgeplagte Erwachsene, die sich wieder besser spüren und in ihrem Leben etwas verändern wollen.

Was braucht es zur Selbständigkeit?
Man nehme eine gute (=gewinnbringende) Geschäftsidee und mixe sie mit Ausbildung, Geschäftssinn, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen. Gewürzt wird die Rohmasse mit so viel Unterstützung von Familie, Freunden, Kontakten im Geschäftsfeld, Gleichgesinnten und Förderstellen wie man nur kriegen kann. Dann bringe man die Masse in Form mit einem guten Unternehmenskonzept und backe sie aus, indem man einen Schritt nach dem anderer zur Realisierung setzt. Abschließend dekoriere man die Unternehmensgründung mit gezieltem Marketing – mmmh (Das Rezept ist laufend zu überprüfen und zu adaptieren)

Was ist Ihnen besonders schwer gefallen?
Kalte Füße habe ich in dem Moment bekommen als mir klar wurde, dass ich tatsächlich von den Einnahmen meiner Selbständigkeit leben können muss. Die betriebswirtschaftlichen Rechenspiele von Einnahmen und Ausgaben waren anfangs ernüchternd, wenn man begreift, welche Nebenkosten anfallen.

Wie meistern Sie Stolpersteine? Was hilft Ihnen?
Geduld – die Erkenntnis, dass nicht immer alles sofort geschehen muss und dass die Dinge Zeit brauchen, um sich zu entwickeln. Gleichzeitig aber auch die Fähigkeit, Entscheidungen schnell zu treffen, wenn sich unerwartet Chancen auftun.
Wo sehen Sie Ihre größten Stärken? Ihren USP (was unterscheidet Sie von anderen)?
Ganzheitliches Lerntraining und Kinesiologie sehen den Menschen als eine Einheit aus Geist, Körper und Emotionen. Durch eine Vielzahl an Methoden, die mir zur Verfügung stehen, kann ich Menschen auf allen drei Ebenen unterstützen: die Entwicklung der geistigen Fähigkeiten und eine Verbesserung des physischen und emotionalen Wohlbefindens. Somit ist jede Betreuungssituation individuell und einzigartig, wie die Menschen, die zu mir kommen.

Was sind Ihre Perspektiven für die Zukunft?
Zum einen möchte ich mehr arbeiten, wenn meine Kinder größer sind (derzeit 3,5 und 9 Jahre), zum anderen bleibe ich in meinem Herzen auch immer Sozialwissenschaftlerin (das war mein Beruf vor den Kindern) und möchte im Bereich der Lernschwierigkeiten forschen und auch institutionell etwas bewegen.


Name: Mag. Michaela Egger-Steiner
Unternehmensname: Diplomierte Lerntrainerin und Kinesiologin
Adresse: 7082 Donnerskirchen, Zeisel Neuriss 9
Mobil: +43 664 73429095
E-Mail: office@libelle-training.at
Internet: www.libelle-training.at